Съгласие от сем. M. & H.-J. Swoboda за Алманаха - Емил

обратно - 2014 - нататък

Обърнах се към сем. Mechthild und Hans-Jurgen Swoboda за съгласие за Алманаха:

Von: stefanov@gmx.net [mailto:stefanov@gmx.net]
Gesendet: Samstag, 26. Juli 2014 10:44
An: 'hnsjrgnswoboda@aol.com'
Betreff: An Famlie Swoboda: Zur Online-Veroffentlichung der Buchausgabe "Wir Ezikovata" 2010

Sehr geehrte Familie M. und H.-J. Swoboda,

mein Name ist Emil Stefanov, Jahrgang 1982 des Sprachgymnasiums in Lowetsch. Ich habe Ihren Kurzartikel "Werte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schulerinnen und Schuler des Fremdsprachen-Gymnasiums in Lovech" in der gedruckten Buchausgabe "Wir Ezikovata" (auf Bulgarisch "Ние Езиковата" 2010) gelesen und mich uber ihre schonen Erinnerungen aus meinem Geburtsland gefreut.

Ich habe Unterricht beim Hr. Fritzlar gehabt. 

Seit nun fast genau 30 Jahre lebe ich in Deutschland (mehr als die Halfte meines Lebens), ruckgerechnet auf das Jahr 1984, als ich damals mit meinem Studium an der TU Ilmenau angefangen habe. Unter anderem betreibe ich die Website www.ezikovata.eu, welche dem Sprachgymnasium gewidmet ist. Eine kurze deutschsprachige Erklarung finden Sie bitte hier: http://www.ezikovata.eu/main_de.htm.

Warum schreibe ich Ihnen? - Wir planen, das oben genannte Buch in Form einer PDF-Datei zum freien Download zu veroffentlichen. Zur Zeit informieren wir und erbitten die Zusagen einzelner Autoren. Daher bitte ich Sie um Ihre Zusage.

Mittlerweile haben wir Zusagen nicht nur von Krassi Ilieva und Radina Popova (als Schriftensammler und Redakteure) bekommen, sondern von mehr als die Halfte der Autoren verschiedener Jahrgange, angefangen vom Jahr 1953, bis zum Jahrgang 2014. (Siehe bitte Autorenliste nach Inhaltsverzeichnis und/oder nach Jahrgang).

Ich wurde mich uber Ihre Zusage freuen!

Mit freundlichen Gru?en,
Emil Stefanov / www.ezikovata.eu

P.S.: Ich habe bereits Manfred Schukowski angeschrieben und seine Zusage bekommenund gerade eben Hr. Engelke und Fr. Oelschlagel gemailt - ehemalige Lehrer in Lowetsch. Bitte verzeihen Sie mir, dass Teile dieses Textes ahnlich klingen. Bei so vielen Kontakten ergibt sich das zwangslaufig. Dennoch versuche ich jeden Empfanger personlich anzusprechen.


Von: Hans-Jurgen Swoboda [mailto:hnsjrgnswoboda@aol.com]
Gesendet: Samstag, 26. Juli 2014 11:04
An: stefanov@gmx.net
Betreff: Re: An Familie Swoboda: Zur Online-Veroffentlichung der Buchausgabe "Wir Ezikovata" 2010

Guten Tag Herr Stefanov, 

gern erteilen wir Ihnen die Erlaubnis, unseren Artikel aus der Festschrift zum Jubilaum des Fremdsprachengymnasiums  in einer PDF-Datei online zu stellen, vorausgesetzt naturlich, dass der Herausgeber zugestimmt hat.

Auch heute als Rentner denken wir noch sehr oft an die Jahre in Lowetsch.

Mit freundlichen Gru?en
Hans-Jurgen Swoboda, Mechthild Swoboda


Von: stefanov@gmx.net [mailto:stefanov@gmx.net]
Gesendet: Samstag, 26. Juli 2014 11:40
An: 'Hans-Jurgen Swoboda'
Betreff: AW: An Familie Swoboda: Zur Online-Veroffentlichung der Buchausgabe "Wir Ezikovata" 2010

Hallo liebe Familie Swoboda,

vielen Dank fur Ihre schnelle Antwort und fur Ihre Zusage!

Die gedruckte Ausgabe wurde mit Spenden ehemaliger Absolventen finanziert und in eine Lowetscher Druckerei gedruckt. Soweit ich von Krassi und Radina (als Schriftensammler und Redakteure) erfahren habe, sind 1000 Exemplare hergestellt worden. Eine ISBN-Nummer, wie sonst ublich, existiert nicht.

Mit unserer Aktion, Zusagen einzuholen, mochten wir den Autoren unsere Dankbarkeit und Respekt dafur aussprechen, dass sie sich die Zeit genommen haben und ihre Texte / Zeichnungen auf freiwilliger, nicht kommerzieller Basis zur Verfugung gestellt haben. Zur damaligen Zeit wurde ich auch gefragt, habe es aber nicht fertig gebracht, etwas zu schreiben.

In der Ausgabe sind insgesamt 147 Texte und 22 Zeichnungen enthalten. Bislang haben uns 122 Zusagen erreicht (siehe bitte Autorenliste nach Inhaltsverzeichnis). Mit Ihrer freundlichen Antwort sind es nun 123.

Wenn Sie daran interessiert sind, konnten Sie mir Erinnerungen oder Fotos aus Ihrer Zeit in Lowetsch zukommen lassen. Wir wurden diese gern in die Matrikel-Reihen integrieren, sie mussten aber nicht.

Vielen herzlichen Dank und alles Gute,
Emil Stefanov / www.ezikovata.eu  


Von: stefanov@gmx.net [mailto:stefanov@gmx.net]
Gesendet: Montag, 28. Juli 2014 23:56
An: 'Hans-Jurgen Swoboda'
Betreff: WG: An Famlie Swoboda: Zur Online-Veroffentlichung der Buchausgabe "Wir Ezikovata" 2010

Hallo liebe Familie Swoboda,

ich muss mich korrigieren. Das Buch hat eine ISBN-Nummer: ISBN 978-954-8105-08-8. Diese befindet sich auf Seite 2 des gedruckten Exemplars. In der Zwischenzeit habe ich 133 Zusagen von den Autoren der 147 Text- und der 22 Bild-Beitrage bekommen.

Wir werden diese Woche abwarten, noch einige letzten Zusagen zu bekommen und werden am Wochenende 2.-3. Aug. die Datei zum Download freigeben.

Mit freundlichen Gru?en,
Emil Stefanov

обратно - 2014 - нататък


Забележка: Всеки Ваш email, в който не е изрично споменато, да не бъде публикуван и има отношение към Езиковата, ще излиза на сайта в несъкратен вид, заедно с email-адреса на подателя, за да документра източника на информация и насърчава непосредствените контакти.
09.06.2015 - Страници за Гимназията за Чужди Езици "Екзарх Йосиф I" - www.ezikovata.eu