Nachricht von Willi Reis

обратно - 1999 - нататък

Получих следния емаил от Willi Reis: 

-----Original Message-----
From: Willi Reis [mailto:sarah.demon.co.uk@sarah.demon.co.uk]
Sent: Thursday, July 08, 1999 1:20 PM
To: stefanov@prakinf.tu-ilmenau.de
Subject: lowetsch

Sehr geehrter Herr Stefanov,

mit grosser Freude habe ich ihre home-page ueber Lowetsch entdeckt. Ich finde sie ausgezeichnet gelungen, vor allem die guten links.

Ich schreibe Ihnen, da ich demnaechst selbst als Deutschlehrer nach Lowetsch gehe ( ab 1.9.99). Ich hatte die Stadt im Juni besucht, und war auch an der Schule, um mich vorzustellen. Es hat mir ausgezeichnet gefallen. Im Gegensatz zu den Schreckensmeldungen im deutschen Fernsehen, macht Lowetsch einen sehr sauberen Eindruck, und die Stadt scheint sich stark zu entwickeln. Es wurde sehr Vieles renoviert und ist jetzt in hevorragendem Zustand.

Auch von der Schule war ich sehr beeindruckt. Die Schueler haben ein hervorragendes Verhalten und einen ueberragenden Leistungsstand.

Ihre home-page muesste aktualiert werden, ich hoffe, ich kann Ihnen dabei helfen. Denn nun muessten Bilder des jetztigen Kollegiums und der renovierten Deutschabteilung ersacheinen.

Zum 50igsten Jahrestag jedenfalls koennten wir eine gute Seite entwickeln, zumal die Schule jetzt auch selbst plant ans Internet zu gehen. Ich bin allerdings auch noch Computerlaie, aber der jetztige stellvertretende Schulleiter in Lowetsch soll Experte sein.

Zur Zeit bin ich noch Deutschlehrer in Wales, daher meine obige Adresse, aber am 9.8. ziehe ich hier aus.

Alles Gute Ihnen und Ihrer Familie

Mit freundlichen Gruessen


Ich habe damals Herrn Reis sehr gern geantwortet. Die e-Mails konnte ich jedoch nicht aufheben, da mir zum jenen Zeitpunkt ein boser PC-Absturz passiert ist. Es ist einiges an Korrespondenz verlorengegangen. Tja, man lernt nie aus... :-)
Emil


Sehr geehrter Herr Stefanov,

vielen Dank fuer ihre schnelle Antwort.

leider bin ich mit dem Computer noch nicht so weit fortgeschritten, dass ich eine home-page erstellen koennte, geschweige denn habe. Aber in Lowetsch soll demnaechst an der Schule Internetanschluss, plus home-page eingerichtet werden. Es stehen dort bereits eine Menge Computer, nicht nur einer in einer verstaubten Ecke. Herr Radoslaw Hitov (Krassimira ist die Deutschfachleiterin) wird die Computerisierung sicher unterstuetzen.

Ich bin seit 4 Jahren Deutschlehrer hier in Wales und war vorher 17 Jahre im Schuldienst in Hamburg. Die Briten tun sich schwer mit dem Erlernen der deutschen Sprache, aber ich unterrichtete hier an einer internationalen Schule mit Schuelern aus 70 Laendern. In meinen letzten Deutschkursen hatte ich Schueler aus England, der Slowakei, Schweden, Norwegen, Neuseeland, Niederlande, Namibia, Suedkorea, leider hatte ich nie Schueler aus Bulgarien und den benachbarten Laendern, die Osteuropaeer waren aber immer sehr gut in Deutsch. Dennoch hat diesmal eine Britin das beste Ergebnis erzielt. Letztes Jahr war es eine Slowakin und eine Norwegerin.

Wie lange leben Sie schon in Deutschland? Sind Sie mit einer Deutschen verheiratet, und wie alt sind die Kinder? Ich bin alleinstehend und werde dieses Jahr meinen 50 igsten Geburtstag in Lowetsch feiern, witzig, denn die Schule hat naechstes Jahr 50igstes Jubilaeum.

Letzte Woche habe ich mir gerade einen Scanner gekauft, aber die Qualitaet der uebertragenenen Bilder ist noch katastrophal. Ich habe jetzt sehr viel mit dem Umzug zu tun, und werde wohl erst in Lowetsch Zeit haben, alles richtig einzurichten, da ist ja dann auch der erfahrenere stellvertretende Schulleiter.

Ich werde mich aus Lowetsch auf jeden Fall wieder melden, sobald mein Internet- Anschluss eingerichtet ist. In Deutschland und England gibt es ja zunehmend die Moeglichkeit des kostenlosen Internetanschlusses. Vielleicht ist das ja auch bald in Bulgarien moeglich.

Ich wuensche Ihnen und Ihrer FAmilie alles Gute, und bleiben Sie in Verbindung!

Mit freundlichen Gruessen
Ihr Willi Reis


Ich habe damals Herrn Reis sehr gern geantwortet. Die e-Mails konnte ich jedoch nicht aufheben, da mir zum jenen Zeitpunkt ein boser PC-Absturz passiert ist. Es ist einiges an Korrespondenz verlorengegangen. Tja, man lernt nie aus... :-)
Emil

обратно - 1999 - нататък


Забележка: Всеки Ваш email, в който не е изрично споменато, да не бъде публикуван и има отношение към Езиковата, ще излиза на сайта в несъкратен вид, заедно с email-адреса на подателя, за да документра източника на информация и насърчава непосредствените контакти.
03.05.2017 - Страници за Гимназията за Чужди Езици "Екзарх Йосиф I" - www.ezikovata.eu